Ellen Strauß-Wallisch

Musikalische Weihnachtsgeschichten
von Ellen Strauß-Wallisch

Meine Weihnachtshörbücher greifen den Zauber der Weihnachtszeit auf. Sie erzählen musikalische Weihnachtsgeschichten rund um die Heilige Nacht. Verbunden mit moderner, abwechslungsreicher, emotionaler, lustiger, rhythmischer Musik, die Kinder begeistert und Erwachsene wieder in ihre Kindheit zurückreisen lässt.
Die modernen Weichnachtsgeschichten mit Musik bringen zusätzliche Unterhaltung beim Backen und Basteln, verzaubern mit prominenten Erzählern, können zum Einschlafen genauso gehört werden, wie beim Autofahren.

Aber nicht nur die Weihnachtshörbücher, sondern auch die anderen Hörbücher machen Spaß und verbinden spannende und lustige Geschichten mit kindgerechter Musik. Die Songs sind eingängig und können sehr schnell mitgesungen werden.

Alle Geschichten gibt es auch in Buchform und können selber vorgelesen werden. Oder aber auch als Musicals aufgeführt werden. Alle Geschichten regen die Fantasie an, lassen Kinder zu kleinen Engeln werden, die an einem Sternenwettbewerb mitmachen oder beim Singen im Engelschor mit ihrer Stimme die schönsten Lieder singen, zu frechen Piratenmädchen werden, die sich nichts gefallen lassen oder als Hochseilartist in einem berühmten Zirkus auftreten. Alle Geschichten sind Abenteuergeschichten, bei dem es gilt Rätsel zu lösen, Herausforderungen anzunehmen, daran zu wachsen und zu einem positiven Ziel zu kommen. Alles ohne einen erhobenen Zeigefinger, sondern mit viel Freude und großem Spaß. Beim Mitsingen werden ganz unbewusst Lieder auswendig gelernt: Volkslieder z.B. wie „Weißt du wieviel Sternlein stehen“, über einen Rap oder klassische Weihnachtslieder zum Beispiel „In dulci jubilo“. Es werden ganz unterschiedliche Musikstile präsentiert, die eine große Bandbreite der musikalischen Kultur präsentieren. Für jeden Geschmack ist etwas dabei und es wird eine weitere musikalische Welt eröffnet, die so vielleicht noch gar nicht bekannt ist. Texte und musikalische Umsetzung sind absolut kindgerecht gestaltet. Es gibt auch Liederbücher, und man kann die Weihnachtsgeschichte mit seinem eigenen Musikinstrument, z.B. mit der Blockflöte zur CD mitspielen, eine tolle Motivation um am Instrument dranzubleiben.

Fantasie anregen, sich ausprobieren, in unterschiedliche Rollen und Charakteren schlüpfen, sich in andere Welten träumen, sich Herausforderungen stellen, den Mut nicht verlieren, positiv eingestimmt werden, auch wenn es ausweglos scheint. Die Geschichten zeigen, dass man gemeinsam alles schaffen kann, Vorurteile überwinden, offen sein für andere Kulturen, für andere Musikstile, anderen Helfen, wenn sie in Not sind, auch der Kleinste kann etwas Großartiges erreichen kann. Sie sind wunderbare Vorlagen, wenn einem das Erzählen selber nicht so leichtfällt, die Musik bietet schöne kleine Auszeiten, um die Geschichten wundervoll zu Umrahmen, dem Erzähler eine kleine Auszeit einzuräumen und Abwechslung zu bieten.

Was bedeutet Singen für Kinder?

Meine Songs regen immer gleich zum Mitsingen an. Das macht richtig viel Spaß und hat aber auch noch ganz andere Effekte! Beim Singen ist im Gehirn ganz schön was los! Ganz besonders in den Emotionszentren und wenn man in einer Gruppe singt, auch bei den sozialen Verknüpfungen im Gehirn. Das Thema Emotion ist besonders wichtig. Denn über die menschliche Stimme teilen sich Gefühle ganz unmittelbar mit. Und das nehmen Kinder schon sehr früh war. Wer singt kann schneller und präziser Emotionen von anderen erfassen. Und das gilt auch schon für die allerkleinsten!

Ellen Strauß-Wallisch

Musikalische (Weihnachts-)Geschichten

Hörbuch Alfa Eseto
Alfa Eseto
Jetzt zum Hörbuch mit Musik
Lieder- und Textbuch Melwins Stern
Melwins Stern
Jetzt zum Hörbuch mit Musik
Lieder- und Textbuch Zirkus Bellitoni
Zirkus Bellitoni
Jetzt zum Hörbuch mit Musik
Hörbuch Zaubertrommel
Die Zaubertrommel
Jetzt zum Hörbuch mit Musik
Hörbuch, Bilderbuch, Lieder- und Textbuch, Liederbuch, DVD
Zum Shop